Oberaargau

Der Oberaargau ist der östlichste Teil des Kantons Bern und grenzt an die Kantone Solothurn, Aargau und Luzern. Er erstreckt sich von der ersten Jurakette bis zum Ahorn, einem Ausläufer des Napfs.

Zwischen den Wirtschafts- und Verwaltungszentren Langenthal, Herzogenbuchsee, Wangen und Huttwil betreiben Bauernfamilien eine vielseitige Landwirtschaft. Der Acker- und Futterbau sowie eine vielfältige bäuerliche Tierhaltung sind die Pfeiler der mehrheitlich gemischtwirtschaftlich geführten Familienbetriebe. Trotz Spezialisierung in verschiedensten Betriebszweige der landwirtschaftlichen Produktion und in Dienstleistungen, ist die Milchwirtschaft stark vertreten. Die Bauernfamilien pflegen ihre Höfe, Fluren sowie die verschiedensten Landschaftstypen und tragen so zum Erhalt zahlreicher wertvoller Naherholungsgebiete bei.

Ansprechpersonen

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.