Tendenziöser Medienbericht im Berner Landbote

19. Dez 2023

In der Ausgabe vom 14.12.2023 des Berner Landboten musste sich der BEBV und etliche Berner Bäuerinnen und Bauern über den Artikel "Der Kommunikationsskandal" ärgern. Wie kann es sein, dass eine Regionalzeitung mit einer Auflage von über 100'000 Exemplaren so einseitig berichtet? Der Bericht erwähnt mit keinem Wort, dass in der Schweiz ein einzigartiges, strenges Tierschutzgesetz angewendet und kontrolliert wird. Eine gute, neutrale Berichterstattung sieht definitiv anders aus.

Der BEBV hat umgehend reagiert, einen realitätsgetreuen Gegenbericht verlangt und angeboten dem Berner Landboten seinen Standpunkt zu erläutern. Wir bleiben dran…

Ein weiterer völlig einseitiger Beitrag "Schädliche Gülle" Beitrag wurde am 14.12.2023 bei SRF "10 vor 10" ausgestrahlt. Der SBV intervenierte bei der SRF-Sendung wegen dem unsachlichen Beitrag. Dieser beruhte auf der ebenfalls tendenziösen DOK-Sendung «Unser täglich Fleisch – Von Gülle, Jobs und Umweltschäden.

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.