Richtigen Quellensteuertarif bestimmen

23. Mai 2024

Um den richtigen Quellensteuertarif zu bestimmen, gibt es einige wichtige Punkten zu beachten:

Für die Angabe von Kindern im Tarif müssen bei der Anmeldung der Quellensteuer offizielle Formulare (deutsch Übersetzt) der Mitarbeiter aus dem Heimatland beigefügt werden.

Vertragsausstellung:

  • Familienzulagen werden im Vertrag erst erwähnt, wenn sie von der Familienausgleichskasse bewilligt wurden. Der Vertrag sollte darauf hinweisen, dass er angepasst wird, sobald die endgültige Verfügung vorliegt und somit eine Tarifanpassung erfolgt.
  • Bei der Kirchensteuer empfiehlt es sich, immer den Tarif mit Kirchensteuer anzuwenden, es sei denn, es liegt ein offizielles Dokument vor, das den Austritt aus der Kirche bestätigt.
  • Wenn unklar ist, ob der Ehepartner im Heimatland erwerbstätig ist, sollte der höhere Tarif
  • (C-Tarif) gewählt werden.
  • Für geschiedene oder ledige Mitarbeitende mit eigenen Kindern muss das Formular «Abklärung Elterntarif» eingereicht werden, bis die Quellensteuer bestätigt, dass die Kinder angerechnet werden können.


«Richtiger» Quellensteuersatz in der Lohnabrechnung:

  • Familienzulage werden erst ausbezahlt, wenn die endgültige Verfügung vorliegt.
  • Der Tarif ändert sich entsprechend bei Quellensteuern, sobald Kinder angerechnet werden.
  • Ein- und Austritt während des Monats werden auf einen Monat umgerechnet. (Bruttolohn und Kinderzulagen: Tage x 30).
  • Mitarbeitende können eine ordentliche Steuererklärung einreichen oder das Formular « Antrag auf Neuberechnung» ausfüllen, wenn sie mit der Berechnung der Quellensteuer nicht einverstanden sind.
  • Die Abrechnung der Quellensteuer erfolgt im Kanton des Wohnsitzes des Mitarbeitenden.


Lohnausweise:
Ein Lohnausweis muss bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausgestellt werden und an die Kantonale Steuerverwaltung eingereicht werde.

Berechnung bei mehreren Arbeitgebern:
Wenn ein Mitarbeitende mehrere Arbeitgeber hat und die Lohninformationen nicht bekannt
sind, wird das Einkommen jedes Arbeitsverhältnisses auf ein 100- Prozent-Pensum umgerechnet.

BE-Login:
Die Quellensteuer kann elektronisch über das BE-Login erfasst werden. In diesem Portal können Mitarbeitende an- und abgemeldet sowie die Abrechnungen erfasst werden.

Bei Fragen steht Ihnen die Abteilung Personaldienstleistungen des Berner Bauern Verbands gerne zur Verfügung. Kontakt: Telefon: 031 938 22 95 / E-Mail: pdlbrnrbrnch

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.