Öffentliche Schlachtviehmärkte: Ab 2025 höhere Abzüge für nicht QM/Label Tiere

21. Jun 2024

Auf öffentlichen Schlachtviehmärkten aufgeführte Tiere, welche nicht am Programm QM Schweizerfleisch oder einem anderen Label teilnehmen, erhalten ab 01.01.2025 höhere Abzüge. Ab 01.01.2025 gelten für Nicht-Labeltiere Abzüge von CHF 1.20/kg Lebendgewicht (für Rindvieh).

Hintergrund zur Änderung
Grund für die höheren Abzüge ist, dass konventionelle Tiere (Nicht-Label/Nicht-QM Tiere) in den grösseren Schlachtbetrieben nicht geschlachtet werden. Die Vermarktung dieser Tiere gestaltet sich daher aufwändiger. Wichtige Info für die Produzeninnen und Produzenten: Um keine Kürzungen auf den öffentlichen Schlachtviehmärkten zu erhalten, wird den Produzentinnen und Produzenten empfohlen, am Programm QM-Schweizer Fleisch oder einem anderen Label teilzunehmen.

Für bereits bestehende QM-/Labelbetriebe: Produzentinnen und Produzenten sollen unbedingt beachten, dass sie bei allen, auf den öffentlichen Schlachtviehmärkten aufgeführten Tieren (inkl. Kategorie JB), die QM-/Label-Vignette auf dem Begleitdokument aufkleben (auf dem Selbstdeklarationsformular ist das nicht nötig).

Für Betriebe, welche noch nicht am QM- oder einem Labelprogramm teilnehmen: Betriebe, welche sich noch nicht am Programm QM Schweizerfleisch oder einem anderen Labelprogramm beteiligen, sollen jetzt die Möglichkeit wahrnehmen und sich anmelden. Weitere Auskunft zu den Programmen können die einzelnen Labelorganisationen geben.

Datenschutzhinweis

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.