Kurs: Elektro- Weidezaun für Schafe und Ziegen korrekt erstellen
Zur Wahrung der Sorgfaltspflicht nach Obligationenrecht, Art. 56, spielen Zäune eine wichtige Rolle. Werden Zäune nicht fachgerecht eingesetzt und unterhalten, kann dies zu Ausbrüchen und Schäden an den Nutz- und Wildtieren führen. Rechtliche Konsequenzen, verbunden mit Strafverfahren, sind die Folgen nicht korrekt eingesetzter Zäune.
Für Halter und Halterinnen von Schafen und Ziegen spielen Elektrozäune eine wichtige Rolle zum Schutz der Nutztiere. Wie diese wirkungsvoll einzusetzen sind, bedarf viel Grundwissen. Die Vermittlung theoretischer Grundlagen und die praktische Anwendung bilden die Basis, zukünftig Zaunanlagen fachgerecht zu betreiben. Die Branchenorganisation Schafe Schweiz und die Kantonale Herdenschutzberatung führen diesen Weiterbildungskurs zusammen mit der Agridea, Fachstelle Herdenschutz und der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL) durch.

Kursdaten:
BE Inforama Rüti 10.04.2021
ZH Strickhof Wülflingen 12.04.2021
SG LZ Salez 13.04.2021
GR Plantahof Landquart 21.04.2021
FR LZ Grangeneuve 03.05.2021
LU LZ Hohenrain 10.05.2021

Weiter Informationen im Flyer.
Ihre Ansprechpersonen