Der Wolf ist definitiv zurück in der Schweiz
Seit einem Vierteljahrhundert sind in der Schweiz wieder Wölfe unterwegs. Tauchten am Anfang der Ausbreitung Ende des 20. Jahrhunderts nur vereinzelte Wölfe aus Frankreich auf, ist heute von einem in der Schweiz heimischen Wolfsbestand von etwa hundert Individuen auszugehen. In den vergangenen neun Jahren ist die Anzahl gebildeter Rudel in der Schweiz auf elf angestiegen, mit drei Neugründungen allein in diesem Jahr. Und der Bestand wächst weiter an.
Und im Kanton Bern?
Im Kanton Bern wurde der Wolf erstmals 2006 sicher nachgewiesen. Seither ziehen immer wie-der Einzelwölfe auf der Suche nach einem geeigneten Lebensraum durch die Landschaft. Noch haben sich wenige Wölfe im Kanton Bern niedergelassen. Im Grenzgebiet am Jaunpass lebte kurze Zeit ein Wolfspaar. 2017, im Jahr ihrer ersten Reproduktion, wurde das Muttertier vergiftet. Die Welpen wurden nie gefunden und auch der Rüde war verschollen. Im gleichen Jahr wanderte ein junger Wolfsrüde aus Graubünden in das Gebiet des oberen Emmentals. Seit vier Jahren streift nun der dort sesshafte Wolf (M 76) durch sein Revier.
Ihre Ansprechpersonen
Peter Berger
Herdenschutzberater
031 636 83 14