Jetzt anmelden: Nährstoffnutzung auf Landwirtschaftsbetrieben
Nährstoffe sind für die Landwirtschaft eine zentrale Produktionsgrundlage und ein wichtiger Kostenfaktor. Die HAFL will eine praxisnahe Methode entwickeln, um die Effizienz der Nährstoffnutzung auf Landwirtschaftsbetrieben besser beurteilen zu können. Damit die Methode praxisnah ist, soll diese gemeinsam mit engagierten Landwirtschaftsbetrieben entwickelt werden. Unter den Projektteilnehmern werden jedes Jahr 5 «Wellness-Wochenenden» verlost. 
Hintergrund des Projekts
Nährstoffe sind für die Landwirtschaft eine zentrale Produktionsgrundlage und ein wichtiger Kostenfaktor. Ein zielgerichteter Einsatz von Düngern ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht entscheidend und auch aus Sicht der Umwelt wichtig.
Ansätze, die darauf abzielen, die Nährstoffeffizienz zu steigern, sind in der Praxis bereits weit verbreitet. Trotzdem ist es schwierig, die Wirkung solcher Ansätze für den einzelnen Betrieb abzuschätzen und somit betriebsspezifische Aussagen zu machen.
Aus diesem Grund plant die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL, Zollikofen), im Rahmen eines dreijährigen Projektes eine Methode zu entwickeln, um die Nährstoffeffizienz von Landwirtschaftsbetrieben besser beurteilen zu können. Damit die Methode praxisnah ist, wird diese in enger Zusammenarbeit Landwirtschaftsbetrieben entwickelt.
 
Als Betrieb teilnehmen
Mit der Mitarbeit profitieren Sie von einer vertieften Analyse der Nährstoffeffizienz und von allfälligen Optimierungsmöglichkeiten auf Ihren eigenen Betrieb. Zudem tragen Sie zur Entwicklung einer aktuellen und praxisbezogenen Methodik zur Erfassung der Nährstoffeffizienz von Landwirtschaftsbetrieben bei.
Für die Teilnahme am Projekt benötigen wir u.a. folgende Angaben: Suisse-Bilanz, Mengen zugekaufter Produktionsmittel und Mengen verkaufter Produkte. Die Daten werden jährlich im Rahmen eines Betriebsbesuches erhoben. Ihre Angaben werden von uns vertraulich und anonymisiert behandelt. Ein erster Betriebsbesuch soll zwischen Dezember 2019 und März 2020 stattfinden. Der Aufwand der Mitarbeit beläuft sich auf rund einen Tag pro Jahr während drei Jahren.
 
Unter den Projektteilnehmern verlosen wir in jedem Projektjahr 5 «Wellness-Wochenenden» im Wert von je 1'200 CHF z.B. im Berner Oberland oder Wallis.
 
Interessiert?
Es freut uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben. Anmelden können Sie sich online und bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Ihre Ansprechpersonen
Rut Janett

HAFL
3052 Zollikofen
031 848 51 14