Lärmbelästigung während Bewässerung oder Erntearbeiten
Bei Lärm- und anderen Emissionen, speziell in der Nacht, empfiehlt es sich, die Nachbarschaft pro-aktiv zu informieren. Hier finden Sie Infoblätter zum Ergänzen und Abgeben.
Gemäss Art. 684 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB), ist jedermann verpflichtet, sich beim Betrieb eines Gewerbes auf seinem Grundstück, übermässiger Einwirkungen auf das Eigentum des Nachbarn zu enthalten. Mit dieser Bestimmung könnte sich ein Nachbar gegen nächtliche Lärmemissionen gerichtlich zur Wehr setzen. Bei nur temporären Erntearbeiten oder Bewässerungen, dürften solche Klagen jedoch eher selten sein
Ihre Ansprechpersonen
Zentrale Dienste
031 938 22 22