Aktuelles
Das Berner Komitee sagt NEIN zur unnötigen Massentierhaltungsinitiative
Die Volksinitiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz» kommt am 25. September vors Volk. Bundesrat, Parlament und die Landwirtschaft erachten sie als unnötig, weil das Schweizer Tierwohlniveau weltweit unerreicht ist und das von der Initiative geforderte...
Extreme Trockenheit: Ausnahmen im ÖLN und in DZ-Massnahmen möglich!
Die anhaltende Trockenheit gilt nach Direktzahlungsverordnung als höhere Gewalt (DZV Art. 106). Das erlaubt Ausnahmen im ÖLN und in Direktzahlungsmassnahmen. Jede Ausnahme muss zwingend mit einem Formular bei der Abteilung für Direktzahlungen des Kantons Bern ...
Umsetzung Massnahmenplan sauberes Wasser
Der Bundesrat hat am 13. April 2022 über das Verordnungspaket zur Pa. Iv. entschieden. Das Verordnungspaket zur parlamentarischen Initiative wird auch Absenkpfad oder Massnahmenplan für sauberes Wasser genannt. Die meisten Verordnungsänderungen treten per 1. J...
Teilrevision des Bauinventars: öffentliche Einsichtnahme in 261 Gemeinden
Das revidierte Baugesetz gibt vor, dass die im Bauinventar verzeichneten Bauten nicht mehr als 7 % des Gesamtgebäudebestands umfassen dürfen. Deshalb überarbeitet die kantonale Denkmalpflege zurzeit das Bauinventar und reduziert die Anzahl der darin verzeichne...
Hitzestress bei Tieren
Die anhaltende Hitzewelle ist für Tiere sehr belastend. Die Tierschutzverordnung schreibt vor, dass die Tierhaltenden für den notwendigen Schutz der Tiere sorgen, die sich der Witterung nicht anpassen können (Art. 6 TSchV) und dass Tiere so zu halten sind und ...
Newsletter
Massentierhaltunsinitiative-Nein
02.09.2022 - 11.09.2022
07.09.2022 - 11.09.2022
29.10.2022