Agrarpraktiker/in EBA
Agrarpraktiker/in EBA
Agrarpraktikerinnen und Agrarpraktiker üben vielseitige praktische Tätigkeiten in Betrieben der Land- und Ernährungswirtschaft aus. Sie haben Freude an der Arbeit in der Natur und mit Tieren. Im Team fühlen sie sich wohl. Die moderne Technik ist aus diesem Beruf nicht mehr wegzudenken: Deshalb müssen Agrarpraktiker/innen Interesse am Umgang mit modernen Maschinen und technischen Anlagen haben.
Führen einer Lerndokumentation
Während der ganzen Ausbildungszeit führen die Lernenden eine Lerndokumentation. Darin halten sie Erlebnisse und Gelerntes auf den Lehrbetrieben fest.

Ausbildung und Abschluss
Die Lehre dauert 2 Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt auf einem anerkannten, landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieb. Die theoretische Bildung findet am Inforama Rütti in Zollikofen statt. Die Ausbildung schliesst mit einem eidgenössischen Berufsattest (EBA) ab.

Berufsspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten
Kein Abschluss ohne Anschluss: EBA-Absolvierende können in verkürzter Form in die dreijährige Grundbildung mit Fähigkeitszeugnis wechseln. Dann sind ihnen alle Wege der beruflichen Weiterbildung offen: eidg. Fachausweis, eidg. Meisterdiplom etc.
Ihre Ansprechpersonen
Oesch
Karin Oesch
Leiterin Berufsbildung
Schneider
Denise Schneider
Mitarbeiterin Berufsbildung